Schweißroboter kaufen – achten Sie auf die Qualität

Immer mehr Unternehmen kehren den konventionellen Verbarbeitsmethoden den Rücken und verlassen sich immer mehr auf moderne Verfahren. Man kann es ihnen nicht verübeln, denn moderne Verfahren sind deutlich effizienter und können bei korrektem Einsatz für eine Kostenersparnis sorgen, die sich sehen lassen kann. Ein gutes Beispiel stellen Schweißroboter dar, die Effizienz, schnell und genau arbeiten können und keine Mittagspause brauchen.

Kann ein Schweißroboter menschliche Handarbeit vollständig ersetzen?

Diese Frage kann so einfach nicht beantwortet werden, sondern muss viel mehr aus mehreren Perspektiven betrachtet werden. Einer der größten Vorteile von Schweißrobotern ist, dass wenn sie einmal konfiguriert wurden, hohe Stückzahlen in kürzester Zeit abfertigen können. Dies ist einer der wichtigsten Gründe, warum die Automobilindustrie ohne Industrieroboter nicht mehr auskommt. Dabei verzeichnen die Roboter keine Ermüdungserscheinungen und können 24 Stunden am Tag betrieben werden ohne dass die Arbeitsgeschwindigkeit nachlässt.

Auf der anderen Seite muss man bedenken, dass es doch „nur“ Maschinen sind, die von Menschen in Gang gebracht und gewartet werden müssen. Fällt ein Schweißroboter aus, so steht die gesamte Produktion still und es muss schnell gehandelt werden. Daher ist es unerlässlich fachlich geschultes und kompetentes Personal an der Hand zu haben, die im Falle eines Ausfalles schnell helfen kann und potentielle Probleme bereits im Vorfeld erkennt. Zudem muss bedacht werden, dass es nach wie vor Arbeitsschritte gibt, bei denen es sinnvoller ist, menschliche Arbeiter mit dem Schweißen zu beauftragen, da Roboter meist zu grobmotorisch sind. Es gilt als Unternehmer, ein gesundes Mittelmaß an Schweißrobotern und fachlich kompetenten Arbeitern zu verwalten.

Auf was ist beim Kauf von Schweißrobotern zu achten?

Leider kann auch diese Frage nicht so einfach beantwortet werden und könnte ganze Bücher füllen. Oberste Priorität sollte bei diesen Maschinen stets die Qualität sein. Kaufen Sie Schweißroboter ausschließlich bei namhaften Herstellern, die über einen großen und zufriedenen Kundenstamm verfügen und in der gesamten Industrie stark verbreitet sind. Bei Schweißrobotern sollte man sich niemals auf Noname-Produkte verlassen, denn diese können hinsichtlich der Qualität bei der Verarbeitung einfach nicht mithalten.

Insbesondere wenn es um die Fehlererkennung und Genauigkeit geht, können Noname-Schweißroboter der Konkurrenz nicht das Wasser reichen. Die Fehlererkennung lässt zu wünschen übrig und auch die Programmierung ist teilweise sehr schwer, so dass man an den Support des Anbieters gebunden ist. Sollten Sie sich für Schweißroboter interessieren, so sollten Sie sich die Webseite Kovinc.de merken. Dieser Anbieter ist auf dem europäischen Markt einer der bekanntesten und ist bereits seit mehr als 20 Jahren tätig. Hier können Sie sich rund um das Thema Schweißroboter informieren und sich die auf dem Markt verfügbaren Produkte zahlreicher Branchen vorführen lassen.