Roboterschweissen

Roboterschweißen

Das automatische Schweißen, auch Roboterschweißen genannt, kann zu großartigen Gewinnen in Bezug auf Produktivität und Profitabilität führen – wenn man es richtig und weise einsetzt. Das Schweißen ist unbestreitbar einer der kompliziertesten Vorgänge im Herstellungsprozess und es können dabei jede Menge Fehler gemacht werden. Zudem gibt es beim manuellen Schweißen ein hohes Risiko für Verletzungen, wenn der Arbeiter sich nicht richtig konzentriert. Das Schweißen ist zudem leider auch einer der Vorgänge, der oft nicht gut genug verstanden wird.

Schweißen mit Roboter (Motoman)Schweißen mit Roboter in der Praxis

Roboterschweißen wird oft übersehen

Leider wird das Roboterschweißen oft übersehen. Viele Unternehmen geben unglaublich viel Geld aus, um ihre Firmen aufzuwerten, z.B. durch den Kauf von automatisierten Zusammenbaumaschinen. Obwohl das manuelle Schweißen in vielen Fällen immer noch die besten Ergebnisse erzielt, gibt es immer mehr Schweißer, die für sich wiederholende Vorgänge lieber das Roboterschweißen verwenden, da die Produktivität dadurch verbessert werden kann. Zudem kann dadurch in vielen Fällen auch die Profitabilität und Qualität steigen.

Das Automatisieren des Schweißens

Das Automatisieren des Schweißens kann grundsätzlich in zwei Kategorien eingeteilt werden: halb-automatisch und voll automatisch. Beim halb-automatischen Schweißen lädt der Operateur die Teile manuell in die Schweißmaschine. Der Kontrolleur  sorgt dann auch dafür, dass der Vorgang, die Bewegungen der Flamme und die Position der Teile immer gleich bleibt. Sein Auge ist immer auf den Vorgang gerichtet. Wenn der Roboter mit dem Schweißen fertig ist, dann entfernt der Arbeiter die fertigen Teile aus der Maschine bevor der Vorgang wieder von vorne beginnt.

Roboterschweissen - schnell und sicherRoboterschweissen - genau und wirksam

Beim voll automatischen Roboterschweißen wird die Maschine von einer Maschine oder eine Reihe von Maschinen beladen. Diese Reihe von Maschinen kümmert sich um die Position der Flamme und die Position der Teile. Das fertige Produkt wird dann von diesen Maschinen auch wieder entfernt. Es ist also keinerlei menschliche Hilfe notwendig. Am Ende der Produktionslinie kann jedoch ein menschlicher Qualitätscheck angesetzt sein.

Ist das Roboterschweißen für jedes Unternehmen geeignet?

Das Roboterschweißen ist nicht unbedingt für jede Art des Schweißens geeignet. Bevor man sich für das Roboterschweißen entscheidet, sollte man sich genau ansehen, was man schweißt, in welchen Mengen man schweißt, und in wie fern das Unternehmen von der Einführung der Roboter-Schweißtechnik profitieren würde.

Ideale Kandidaten für das Roboterschweißen sind Unternehmen, die z.B. Batterien, medizinische Komponenten, Teile von Lampen, Bestandteile von Leitungen, Transformatoren oder Airbags herstellen, da es dabei auf ein hohes Mass an Präzision ankommt und alle Teile immer gleich aussehen sollten.

Roboterschweißen für bessere Schweißnahtqualität

Das gute alte Schweißen von Hand kommt selbstverständlich auch heute noch bei Bedarf zum Einsatz, jedoch bietet das Roboterschweißen entscheidende Vorteile. So kann eine wesentlich bessere Schweißnahtqualität bereits ab Kleinserien erreicht werden. Durch die Überwachung von Prozessparametern kann eine gleichbleibende Qualität gesichert werden.

Immer öfters wird das Roboterschweißen auch aus Gesundheitsgründen eingesetzt, da beim Verschweißen einzelner Metalle (z.B. von verzinkten Blechen) gesundheitsschädliche Gase entstehen. Weiterhin kann die Bearbeitungszeit durch das Schweißen mit Robotern erheblich reduziert werden. Dabei lassen sich die Bauteile durch geeignete Positionierer ideal und automatisch positionieren, wodurch auch die Nebenzeiten zum Umorientieren der Bauteile reduziert werden. Schlussendlich werden durch das spritzerfreie Schweißverfahren und die bessere Schweißqualität auch die Zeiten der Nacharbeit reduziert.

Motoman - die MaschineMotoman - Roboter für Schweißen

Um all diese Vorteile nutzen zu können, erfordert das Roboterschweißen natürlich auch einiges an Aufwand. So sollte schon die Vorbereitung der zu verschweißenden Bauteile reproduzierbar sein und die Bauteile sollten mit Schweißvorrichtungen in der exakten Position gehalten werden. Nachdem ein Schweißroboter-Programm einmalig erstellt wurde, kann es danach bei wiederkehrenden und ähnlichen Bauteilen einfach wiederverwendet bzw. geringfügig angepasst werden.

Unsere Firma beschäftigt sich mit der Automatisierung und Fertigungsoptimierung von Roboterschweißen. Gerne konfigurieren wir unsere Roboteranlage gemäß Ihrer speziellen Anwendung und Bestellung. Ein Schweißroboter ermöglicht es uns, die verschiedensten Schweißverfahren zu realisieren, wie z.B. das WIG / MIG / MAG Schweißen, das Plasmaschweißen oder das Bolzenschweißen. Deshalb ist das Roboterschweißen in Kleinserien unsere Spezialität, weshalb wir auch in der Serienfertigung eine reproduzierbare Qualität gewährleisten können. Selbst wenn es sich um dynamisch hoch belastete Bauteile handelt, können Sie sich auf beste Qualität der Schweißverbindung und ansprechende Optik verlassen. Da die Produktionsdaten Ihrer Bauteile gespeichert werden sind sie auch jederzeit wieder abrufbar, so dass zukünftige Bestellungen immer rasch erledigt werden.

Maschine für RoboterschweissenSchweißroboter Motoman HP20-6

Auch in der Materialbeschaffung können wir auf Ihre Ansprüche flexibel reagieren, und zwar dank langjährigen Verbindungen zu unseren leistungsfähigen Lieferanten. Deshalb finden Sie bei uns die optimale und angemessene Lösung für alle Ihre Schweißaufgaben.